Abkürzungssprünge / Navigationshilfe:

Schrift größer  Schriftgrößen normal  Schrift kleiner  

Linktipp

Film auf YouTubeFreiwilligendienste aller Generationen in Hessen

Freiwilligendienste aller Generationen

Wie ein Freiwilligendienst aller Generationen funktioniert

Die Freiwilligendienste aller Generationen erweitern das Angebot bürgerschaftlichen Engagements.
Bürgerinnen und Bürger jeden Alters können sich für mindestens 6 Monate bei mindestens 10 Stunden und höchstens 20 Stunden pro Woche für das Gemeinwohl in sozialen, kulturellen und anderen Einrichtungen engagieren.

Ein Freiwilligendienst funktioniert nach dem Trägerprinzip, d. h. es gibt eine zentrale Stelle, zuständig für den Interessensausgleich zwischen Freiwilligen und den einsetzenden Stellen. Der so genannte Träger übernimmt koordinierende Aufgaben, die Einsatzstellen in ihrer Arbeit vor Ort entlasten. Eine schriftliche Vereinbarung zwischen allen Parteien bildet die Grundlage für den Einsatz von Freiwilligen in einer Einrichtung / einem Projekt.

FDaG-Träger

 

Info-Film über die Freiwilligendiensten aller Generationen


Zum Anzeigen des Videos benötigt Ihr Browser ein AddOn: das aktuelle Flash-Plugin von Adobe. Ihre Sicherheitseinstellungen können das Abspielen verhindern (Iframes müssen erlaubt sein).

 

Zurück-Pfeil Zurück  nach oben Hoch-Pfeil

Logo der Bundesseite
© 2010 / 2014        Freiwilligendienste aller Generationen in Hessen